Mineralien-
und
Fossilien-Freunde
Bonn e.V.

 
Der Lesestein
 

 

Navigation
Homepage
Lesestein
Sammlertreff
Impressum
26.03.2008

 

Ansammeln in der Eifel März 2006

 

Standort für das traditionelle Ansammeln in diesem Jahr war das gastliche Kloster Steinfeld bei Kall in der Nordeifel. Näheres zum Kloster findet man unter www.kloster-steinfeld.de
Eine Führung durch Teile des Klosters und die Kirche brachte uns die Geschichte und Tradition des Klosters nahe. Danach gab es ein gemeinschaftliches Essen bei Klosterbier in der Gaststätte "zur alten Abtei". 
Am nächsten Morgen erwartete uns bei mäßigen Wetter der erste Steinbruch in der Nähe von Bad Münstereifel.
Es ist faszinierend 5 Millionen Jahre Erdgeschichte des  Mitteldevon, Eifel-Stufe, in einem Querschnitt vor sich liegen zu sehen.  
Die maritime Vergangenheit wird belegt durch Fossilien, wir hier eine Stromatopore. 
Ein glücklicher Fund, aber nur zum schauen: Fossile Pflanzenreste dieser Größe sind sehr selten. 
Reste von Schnee zeigten, dass der Winter nur zögernd aufgab. Dies hinderte uns nicht, auch hier, in einem Steinbruch bei Sötenich unser Glück zu versuchen.  Korallen und Brachiopoden waren hier angesagt.
Das Wetter besserte sich nicht, aber es blieb wenigstens trocken, so dass hier Muscheln (Steinkerne) und -mit etwas Glück - auch Reste von Trilobiten zu finden waren. 
Nach dem Abendessen im Kloster konnte die Funde besichtigt und diskutiert werden. Auch am Sonntag ging das Sammeln noch weiter und gab Ansporn für eine neue Sammelsaison 2006.
© 2006 F. Rick