Mineralien-
und
Fossilien-Freunde
Bonn e.V.

 
Der Lesestein
 

 

Navigation
Homepage
Lesestein
Sammlertreff
Impressum
30.05.2010

 

Ansammeln in der Eifel März 2010

 

Wer früh kommt, malt zuerst! Das ist auch das Motto des Ansammelns in der Eifel. In diesem Jahr war Anfang März sehr früh - jedenfalls dem Wetter nach zu urteilen. Nachdem wir am Freitag, 5. März, noch gut in Niederkail im Hotel Lamberty eingetrafen, war der Ausblick am Samstag Morgen vielversprechend  - jedefalls wenn wir in den  Wintersportler gewollt hätten.
Also mit Sammeln war wohl nix! Ein Ersatzprogramm wurde geplant - Fahrt nach Trier, das lohnt immer.
Das Moseltal war auch weitgehend frei von Schnee, nur die Höhen waren bedeckt.
In Trier hatten wir Zeit, auch ewas außerhalb liegende Schönheiten zu besuchen -  hier die Paulinuskirche.
Auch das Diözösanmuseum mit dem wunderbar restaurierten einmaligen römischen Deckengemälde war nur wenigen bekannt.
Da das Wetter Nachmittags etwas stabiler war, fuhren wir nach Igel bis zur Löwener Mühle. Hier in der südwestlichsten Ecke der Eifel nahe der Sauermündung in die Mosel, kann man die bunten Mergel Muschelkalks mit Schnüren aus Fasergips bewundern.
Die Härtesten der Harten waren doch noch auf Sammeltour und brachten auch was mit - Dolomit.
Die Heimfahrt am Sonntag gestaltete sich noch abenteuerlich. Jedenfalls hatten alle Winterreifen und alle sind wieder in der Heimat angekommen. Das nächste Ansammeln geht nach Hawai - da ist auch Eifel, wenn man nicht zu kritisch ist.
@ 2010 Fotos: Harald Kern, Manfred Bundschuh, Friedrich Rick, Adelheid Sander, Stefan Thomas, Text Friedrich Rick